Roman-Schreibübung mit Godot

Da schaut man sich Warten auf Godot an … und plötzlich muss der Roman, an den man gerade arbeitet, anders werden.

Geht es dir auch so?

Probier es aus. Hier das Video, und schreib im Kommentar, was nun etwas anders ist mit deiner Romanhandlung.

(Diese Übung ist klarerweise nur etwas für Schreibende, die Warten auf Godot noch nicht kennen, so wie mich)

Besoffen schreiben, im Hangover überarbeiten

Hängova

Da gibt es eine Seite die heißt livehacker. Die hat Lebenstipps in vielerlei Couleur. Heute habe ich einen Tipp über das Schreiben entdeckt:

Why You Should Edit Your Writing When You’re Hungover

…hangovers are, however, perfectly suited for making hard and cruel decisions, so they’re fantastic for editing. When you’re in that sort of mood, it’s easy—even enjoyable—to bayonet those ‘little darlings’ writers are always trying to sneak into their work.

Wer seinen Text überarbeitet, der sündigt! (Video über drei Autoren in Naked Lunch)

Da treffen sich drei Autoren und bereden eines der brennenden Schreibthemen:

Du darfst nicht überarbeiten,
denn überarbeiten ist eine Lüge!
Du betrügst deine Gedanken!
Den Fluss und den Rhythmus und das
Heraussprudeln der Worte anzutasten,
ist Verrat und Sünde, Martin.
Es ist eine Sünde.

Ich lehne deine katholische Interpretation…
meines Zwangs, alles hundertmal
neu zu schreiben, ab.
Schuld ist der Schlüssel.
Nicht Sünde.
Die Schuld, nicht mein Bestes zu geben.
Die Schuld, nicht alles aus jedem Blickwinkel zu betrachten.
Ausgewogenheit.

Was ist mit der Schuld, deine
besten Gedanken zu zensieren?
Deine ehrlichsten, primitivsten Urgedanken?
Darauf läuft deine Überarbeitung hinaus.

Ist Überarbeitung wirklich Zensur, Bill?
Ich bin komplett gefickt wenn es so wäre.

Vertilge alle rationalen Gedanken.
Das ist der Schluss, zu dem ich gekommen bin.

(Naked Lunch, Romanverfilmung des Buches von William S. Burroughs)