Reaktion des Autors auf die Außenwelt (Verfilmung)

Folgender Film zeigt einen Autor, der sich geistig voll in seinem Romanprojekt befindet (hier als Raumschiff dargestellt). Er ist bei der Arbeit (Nachdenken, Konzipieren). Die Autorenarbeit ist treffend gut dargestellt – so wie sie manchmal von außen betrachtet wirkt, nämlich als herumliegen.

Nun passiert etwas: Die Außenwelt will mit dem Autor reden. Über Dinge, die in der Außenwelt Bedeutung haben (Geburtstag, Geld). Im Zentrum des Films steht die Reaktion des Autors darauf.

Das Innenleben des Autors (zweiteilige Verfilmung)

Heute ein Klassiker in zwei Teilen.

Zunächst die stumm Schreienden, die den Autor anrufen. Damit er ihnen Gehör verschafft. Damit er Worte findet, für das, was die Schreienden gesehen haben.

Und hier nun der Autor in seinem Schreibraum, diesen Auftrag umsetzend. Um ihn seine Geschöpfe und Schatten.

(Man beachte die beträchtliche Anzahl Frauen in seinem Umfeld)