Das Fernsehen interviewt meinen Blog (Teil 3: Das Video)

Ein Buch schreiben – dieser Gedanke klingt für viele verlockend. Aber hinter jedem Kapitel steckt meist eine Menge harter Arbeit: Romanfiguren gehören geboren, Hintergründe müssen recherchiert und Handlungen gestrickt werden. Schriftsteller zu sein, das bedeutet für Thomas Wollinger auch, immer wieder am Schreiben zu zweifeln. Der Autor hat 2004 sein erstes Buch veröffentlich. Am zweiten Roman schreibt er gerade – und er lässt die Welt dabei an seiner Arbeit als Autor teilhaben. Jeden Tag findet man auf seinem Blog neue Geschichten, Tagebucheinträge, Fotos und Videos rund ums Schreiben. Wir haben Thomas Wollinger in seinem „Schreibraum“ besucht und ihn zu uns ins we.blog-Studio geholt. Außerdem sind wir der Frage nachgegangen, was einen Bestseller ausmacht und haben herausgefunden, wie viele Bücher der fleißigste Schriftsteller der Welt in einem Monat geschrieben hat… we.blog! Am Dienstag, den 18.01.2011, um 21:30 auf Okto und rund um die Uhr auf unserem Blog.

Quelle: we.blog

Danke we.blog-Team.
Danke Lukas Plank, Florian Tietze und Andreas Berger!

Das Fernsehen interviewt meinen Blog (Teil 1: Im Schreibraum)

Neulich in meinem Schreibraum. Das Fernsehen kam. Drei Männer und eine Kamera, um mich zu interviewen. Wegen meines Blogs.

Wird dann auf okto gesendet, ist Teil der Interviewserie we.blog:

Blogger sind Experten auf ihrem Gebiet und teilen ihr Wissen online mit dem Rest der Welt. Auch in Österreich bietet die Blogszene alles, was das Herz begehrt. Aber wer sind die Menschen auf der anderen Seite des Bildschirms? Worüber bloggen sie und vor allem – warum?

„we.blog“ gibt Antworten auf diese Fragen und präsentiert interessante Persönlichkeiten der heimischen Blogosphäre.

Produziert von Journalismus-Studierenden der FHWien im Rahmen des TV-Ateliers.
„we.blog“ – ab 23.11.2010 wöchentlich auf Okto und rund um die Uhr im Web.