Erfolglos schreiben: 149,6 Millionen Kilometer. Schreiben auf Distanz.

Halte den Leser auf Distanz.

Das geht leicht, indem du Emotionen in personalisierte Dinge wandelst, anstatt mit Empfindungen zu arbeiten.

Hier ein brachiales Beispiel. Statt “Beim Frühstück dachte er daran, sich zu erschießen” lass doch die Hoffnungslosigkeit höchstpersönlich auftreten und irgendwas tun … zum Beispiel das hier: “Die Hoffnungslosigkeit verdunkelte seine Gedanken.”

Aber nun ein dezentes Beispiel. Statt “Er spürte die Hitze der Sonne auf seiner Schulter” schreibe: “Die Sonne brannte auf seiner Schulter” – weil du auf diese Weise den Leser eine kleine Reise antreten lässt, und zwar von der Sonne 149,6 Mio. km hin zu einer Schulter. Die Sonne brennt, ohne dass eine Empfindung eines Menschen im Satz vorkommt. Cool, nicht wahr?

One thought on “Erfolglos schreiben: 149,6 Millionen Kilometer. Schreiben auf Distanz.”

Schreib was dazu ...