Überraschend produktiv. Eine Erkenntnis.

Heute machte mir das Schreiben ein Geschenk. Und zwar schenkte es mir eine Erkenntnis, wie ich produktiver sein könnte.

Sobald ich vom Schreibtisch weg will, beginnt meine produktive Zeit. Darum vorher noch den aktuellen Gedanken niederschreiben, sonst vergesse ich ihn, und während ich tippe, kommt der nächste Gedanke, den schreibe ich auch noch schnell hin und … und … und … ich glaube, für mich bahnt sich eine andere Art von Produktivität an.

Ein Gedanke zu „Überraschend produktiv. Eine Erkenntnis.“

  1. Gratuliere, ich denke mit den produktiven Schreibphasen, ist es wie im übrigen Leben auch. Mal hat man sie und mal nicht. Eine gewisse Disziplin sitzen zu bleiben und warten, bis man in den Schreibfluß kommt ist wohl notwendig und absolut zu empfehlen. Da gibt es ja den Satz, daß man das immer am selben Ort zur selben Zeit machen soll. Ich kann das nicht, denn ich kann nur schreiben, wenn ich keine Klienten habe, die Abrechnung erledigt ist etc. Dann setze mich hin und fange an. Mal geht es besser und mal schlechter. Die Ablenkungen von wegen essen, Kaffee trinken, Mail schauen, telefonieren, sollte man vorher erledigen, sonst kommt man zu nichts, ich bin da auch sehr diszipliniert dabei, denn mich treibt auch meistens mein Inneres an und bin da jetzt schon viel lockerer geworden, so daß ich mir Pausen und Müdigkeit viel eher als früher erlaube. Ich würde jetzt nicht mehr mit dem Manuskript ins Literaturhaus gehen, wenn mir aber ausgerechnet dort etwas einfällt, würde ich trotzdem mein Notizbuch herausholen und das aufnotieren. Die Idee, Mpment, ich notiere das zu Ende, finde ich sehr gut, denn das hilft sicher disziplinierter zu werden. Wo es bei mir noch etwas hapert, ist, daß ich mein Notizbuch nicht immer dabei habe oder zu faul bin es zu holen, wenn ich beispielsweise in der Badewannde liege und lese und da vielleicht manches verloren geht und dann habe ich vor allem immer noch den Zensor mit „Laß es, es hat eh keinen Sinn!“, im Kopf gegen den ich nach wie vor ankämpfe, der bei mir ja sehr beharrlich ist und auch seine Verstärker hat

Schreib was dazu ...