Erfolglos schreiben: Tell, don’t show!

Es reicht, wenn du die Gefühle der Figuren nennst („Er bekam Höhenangst.“).

Halte dich nicht damit auf, sinnliche Empfindungen zu zeigen. Du musst schließlich die Handlung voranbringen und kannst dich nicht damit aufhalten, dass der Leser mitfühlt.

One thought on “Erfolglos schreiben: Tell, don’t show!”

Schreib was dazu ...