Literaturlandschaften. Mexiko.

Wenn man als Schriftsteller etwas mitzuteilen hat, sucht man in seiner Umgebung. Vor allem will man wissen, was einem diese Umgebung sagt. Wir wollen wissen, was uns diese Umgebung zu erzählen hat. … Und ich entdecke Geschichten.

Warum lesen wir? Weil wir dabei eine Wahrheit über das Leben finden.

Meine Romane haben fast immer den Charakter gefühlsbetonter Autobiografien. Ich verkleide meine Gefühle mit anderen Figuren, anderen Epochen anderen Situationen. Aber sie sind darin weiter präsent.

Die einzig interessante Landschaft ist der Mensch.

(Eduardo Antonio Parra)

http://videos.arte.tv/de/videos/mexiko_neue_literaturlandschaften-3928504.html – Diese Dokumentation von arte ist nur noch wenige Tage online.

Schreib was dazu ...