Mit der Genauigkeit eines Autors: Wortklauberei oder Achtsamkeit?

Andere nennen es Wortklauberei, ich nenne es präzisen Umgang mit Worten. Nicht um der Worte willen, sondern weil Worte das Zusammenleben der Menschen spiegeln. Worte sind Anfänge: sie schüren Konflikte, avalanchieren Taten oder schaffen Vertrauen.

Diese Szene aus “Lie to Me” (S02E13) ist trotz ihrer Witzigkeit für mich ein anschauliches Beispiel, wie ein Autor das Wort achtet.

Schreib was dazu ...