Dialog zweier Autorinnen

A: Kommst du zur Lesung?

B: Als Autorin eine Lesung zu besuchen, das ist so wie bei einer Gehirnchirurgin, die ihrer Kollegin zuschaut, wie sie einen stereotaktischen Eingriff durchführt. Kann gelingen (hoffentlich), oder auch nicht (bedauerlich). Ist aber beides kein zwingender Grund, sich das nach Feierabend anzusehen.

(Schweigen)

A: Kommst du zur Lesung?

B: Nein.

Schreib was dazu ...