Massive Kürzungen stehen an

Heute weiteres Feedback zum Roman bekommen. Es stehen wohl große Kürzungen an – ich schätze, ein Viertel der derzeit 600.000 Zeichen werden dran glauben müssen.

Hört das nie auf? Ich arbeite seit 5 Jahren an dem Ding, und jedesmal denke ich: okay, diese Worte, diese Sätze jetzt, die passen, und dann sehe ich sie im Spiegel des Feedbacks und dann … sehen sie so anders aus, und ich frage mich: wie konnte ich das denn bloß schreiben?

Dass es so mühsam ist.

Ich bin erschöpft. Und gleichzeitig drängt es mich weiter, weil ich weiß, was ich anders machen muss.

Ein Gedanke zu „Massive Kürzungen stehen an“

  1. gegen die erschöpfung empfehle ich ein laaanges entspannungsbad, aber mit mp3 player, damit du nicht zuviel denkst. dann kannst du ja wieder weiter machen, es läuft dir ja nichts davon, denn du weißt was du anders machen mußt ;-)

Schreib was dazu ...