Mein Blog in der U-Bahn

Mein Blog auf dem Newsreader des Telefons von J.
Mein gestriger Blogeintrag

Unlängst traf ich mich – nach langer Zeit wieder – mit den Literatinnen S., J. und M.

Ich erzählte eine pointenhaft gemeinte Begebenheit rund um meine aktuelle Romanarbeit. Da gab mir J. zu verstehen, dass sie die Begebenheit schon kannte – weil sie meinen Blog verfolgte, in der U-Bahn. Jeden Tag. Auf ihrem Handy. Mit dem Google Newsreader.

One thought on “Mein Blog in der U-Bahn”

Schreib was dazu ...