Fiktiver Stadtplan

In der Stadt, die ich erfunden habe, muss ich einiges unterbringen, wie zum Beispiel:

  1. mehrere Trakte des Violanums (das Krankenhaus, das 1637 gegründet wurde).
    • Altes Violanum
    • Stephantrakt mit dem Festsaal
    • Das Schloss (=Altersheim)
    • Pflegeschule
    • Verwaltungsgebäude
  2. Stephanus-Kirche (auch Violakirche genannt) samt
    • gotischem Kirchenschiff
    • frühbarocker Violakapelle
    • Grabmal von Viola und Stephan und
    • barockem Kirchturm
  3. Polizeiwache
  4. Die Frühstückspension, in der Timon wohnt
  5. Das Haus von Timons toter Freundin
  6. Das Museum, in dem Sophie umgekommen ist
  7. Den Fundort von Violas Skelett
  8. Freiwillige Feuerwehr (außerhalb der Stadtmauern)

Zudem brauche ich die städtebauliche Vorgeschichte der Stadt – sprich das, was an baulicher Struktur vor der Gründung des Violanums dagewesen war (Beginenhof aus dem 13. Jahrhundert, blauer Umriss). Denn die Stadt, wie sie heute zu sehen ist, ist das Ergebnis des Wiederaufbaus nach der Katastrophe von 1645 (Brandschatzung durch die Schweden). So etwa wurde die Hauptstraße begradigt (der alte Verlauf ist rot dargestellt). Die Grundmauern der alten zerstörten Häuser entlang der alten Hauptstraße bilden die Kellergewölbe der neuen, barocken Gebäude –  hier wird der angeschossene Timon Zuflucht finden. Quasi in der Stadt unter der Stadt.

Seit April 2007 verwende ich dafür einen Stadtplan, damit alles zusammenpasst:
Stadtplan Friedstatt

Wie man unschwer erkennt, fußt diese Topografie auf einem Luftbild der Stadt Dürnstein.

Schreib was dazu ...