Liebe zum Blog

Habe ich euch schon mal gesagt, dass ich meinen Blog liebe? Er hält den Kontakt zu euch aufrecht (auch wenn ich nicht weiß, wer ihr alle seid). Wenn ich so tief in meinem Schreiben drinnen hänge, nicht angerufen werden möchte und niemanden treffen kann. Dann seid ihr bei mir. Egal nun, ob ihr Kommentare hinterlässt oder bloß ab und zu hier vorbei kommt.

Eure Art zu Schreiben oder Literatur wahrzunehmen ist anders als meine – das ist klar, das ist gut, das bereichert mich. Mein Blog bringt mich zu Menschen, denen ich ansonsten nie begegnet wäre. Die ich sonst vielleicht nie getroffen hätte.

Danke, Blog. Danke euch.

Schreib was dazu ...