Eigenständige Menschen, überall. Herrlich.

Letzten Samstag die Fahrt zum GRAUKO–Treffen. Ich stand auf dem Bahnsteig, wartete auf einen Zug. Die Sonne schien, und ich dachte mir: Die Sonne scheint! Ich sah Menschen. Ich dachte mir: Da sind Menschen! Und wie sie sich alle bewegen. Und wie sie alle aussehen! Jeder ist eigenständig auf seine Art, jeder agiert ganz natürlich und plausibel, ganz ohne mein Zutun. Ohne, dass ich mir überlegen müsste, welche Menschen welche Kleidung tragen sollte, welche Eingenart ihr Schritt haben soll, was sie mit ihren Händen beim Warten tun sollen, und wie sie auf die Sonne reagieren.

Alles von selbst, ohne Zutun des Autors.

Endlich.

One thought on “Eigenständige Menschen, überall. Herrlich.”

  1. Ja, so hin und wieder hinaus in die Welt, das hat schon etwas Heilsames *g*. Aber es reicht uns halt nicht. Wir müssen auch noch eine eigene schaffen. Oder mehrere. So ist das.

Schreib was dazu ...