Hinab und empor

Mein literarischer Absturz ist wie ein Aufschlagen auf dem steinernen Boden. Aber durch zähe Schreibjahre zum Gummiball geworden, so pralle ich ab und schieße sofort empor, weit über die Städte und Felder und Wälder mit ihren Bäumen und den Bäumen mit ihren Blättern und diese Blätter mit grünen Adern, die sich verzweigen und dann wieder verzweigen und immer wieder feiner werden, bis sie beim Blattrand angekommen sind.

Schreib was dazu ...