Informationen nicht auf einmal preisgeben

Angelika ist a) herzkrank, weil sie b) mit vier eine Chemotherapie hatte. Nun braucht sie c) eine Transplantation und d) verweigert diese.

In einer früheren Fassung erfuhr der Leser all das von Angelikas Mutter binnen einer Buchseite.

Damit vergebe ich mir 1) Spannungspotential. Zudem könnte ich 2) emotionsbehaftete Informationen von verschiedenen Personen übermitteln lassen und damit diese Personen durch die Extremsituation plastisch machen.

Nun habe ich vier Szenen:

  • Angelikas Mutter berichtet, dass Angelika herzkrank ist.
    Spannungsbogen: Hoffentlich nichts ernstes!
  • Angelikas Tante sagt, dass Angelika eine Transplantation braucht.
    Spannungsbogen: Wird die Operation gut gehen?
  • Angelikas Mutter sagt, dass sie Angst hat. Weil sich Angelika nicht operieren lassen will.
    Dramatische Frage: Warum will sich Angelika nicht operieren lassen?
  • Angelika sagt, weshalb sie die Operation verweigert; sie erzählt von der traumatischen Chemo.
    Dramatische Frage: Kann man sie umstimmen?

Schreib was dazu ...