One thought on “Szenenfragmente”

  1. Eine sehr schön verdichtete Formulierung und was die Splitter betrifft, so geht es mir meist so, daß ich gern das Ganze haben möchte, aber meistens geht es ja um Kleindetails, jetzt bei mir z.B. um das endlos Korrigieren, weil sich immer noch Fehler finden, um das Foto für das Cover und den zu finden, der den nächsten Buchtext schreibt, zwei kleine Beobachtungen der letzten Tage, die vielleicht nerven können und die Frage betreffen, wie hältst dus mit der Autobiografie. Jemand fragt mich, was ich schreibe, ich zeige die “Zwillingswelten”, wo in der Beschreibung etwas von den Zwillingsschwestern Lisbeth und Katharina steht. Darauf die Frage, welche davon bist du? Ich bin die Eva Jancak und in den beiden Figuren ist sowohl alles als auch nichts von mir zu finden, denn die “Zwillingswelten”, sind ja ein Roman(versuch) und in der “Wiedergeborenen”, die am Montag aus der Druckerei kommen sollen, geht es am Schluß, um eine Lesung im Literaturhaus, die von seinem Leiter eröffnet wird. Den treffe ich am Mittwoch bei einer Veranstaltung und sage “Sie komen in meinem nächsten Buich vor und erkläre, das mit der Lesung. Darauf prompt die Frage “Wer hat gelesen? Eine Figur aus meinem Roman und natürlich nicht der Robert Menasse, die Barbara Frischmuth oder Anna Weidenholzer etc, schönes Schreibewochenende!

Schreib was dazu ...