2 thoughts on “Der Stoff, aus dem Romanhandlungen gemacht werden.”

  1. Genau und dann gibt es noch das ganz gewöhnlich und Alltägliche, wie das Altern, die Arbeitslosikeit und die Depresionen beispielsweise, die wenigstens für ich auch wichtig sind

Schreib was dazu ...