5 thoughts on “Sonnenuntergang im weiten Schreibraum”

  1. Oder weil wir auch verrückt würden, wenn wir alle Informationen in unserem Gehirn speichern, da ist es wahrscheinlich wichtig, das Wesenliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden und das, was wir nicht brauchen auszusortieren, weil wir sonst mit den vielen Sonnenauf- und Untergängen, die wir schon gesehen haben, überfordert sind und keinen Platz für das haben, was im Moment wichtiger ist oder wo wir reagieren müssen. Es ist aber schön sich die Videos anzuschauen, sie haben etwas sehr Beruhigendes.

Schreib was dazu ...